5 Gründe für Thomas Wolf

5 gute Gründe für Thomas Wolf

  • Verwaltungskompetenz

    Ein Haushaltsvolumen von rund 11 Mio. Euro und knapp 250 Mitarbeitende. Damit ist die Samtgemeinde Rodenberg mit einem mittelständischen Betrieb vergleichbar, der gut geführt werden muss. Ideen nicht nur zu entwickeln, sondern auch zügig umzusetzen, langfristiges Denken, Verhandeln auf Augenhöhe, Erfahrung im Umgang mit schwierigen Situationen sowie soziales und wirtschaftliches Handeln sind hierzu zwingend notwendig. Thomas Wolf verfügt als Erster Stadtrat der Stadt Barsinghausen und als langjähriger Verwaltungspraktiker über große Kompetenz zur Führung einer Kommunalverwaltung - und das mit vielen wechselnden Herausforderungen.

  • Führungskompetenz

    Seit 2006 ist Thomas Wolf in Führungsverantwortung in der kommunalen Verwaltung, zuletzt als Verwaltungsvorstand der Stadt Barsinghausen mit über 500 Mitarbeitenden. Viele Menschen trauen ihm das Bürgermeisteramt nicht nur zu, sondern das Bürgermeisteramt ist eine folgerichtige Entwicklung seiner beruflichen Laufbahn.

  • Gefühl für die Samtgemeinde

    Kompetenz alleine ist zu wenig. Man braucht auch das richtige Gefühl. Die Samtgemeinde Rodenberg bietet eine tolle Lebensqualität mit vielfältigen Freizeitangeboten in einer wunderschönen Landschaft. Diese Lebensqualität in den Strukturen einer Samtgemeinde und ihren selbstständigen Mitgliedsgemeinden will Thomas Wolf erhalten und weiterentwickeln. Thomas Wolf hat dafür das richtige Gespür. Als Bürgermeister geht es ihm nicht nur um die großen Projekte. Am Herzen liegen ihm auch die vielen kleinen und alltäglichen Dinge, die die Menschen bewegen und bei denen er Hilfe und Lösungen anbieten will.

  • Ehrenamtliches Engagement

    Ohne Ehrenamt und Engagement geht besonders in den 16 Ortsteilen, aber auch in der Samtgemeinde nur wenig. Nicht nur drüber reden, sondern sich auch selbst einbringen: Thomas Wolf engagiert sich für die Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern im Vorstand des Fördervereins für die Ausbildungsmesse Barsinghausen, für soziale und kulturelle Projekte im Vorstand der Marlis-Ragge-Stiftung und nicht zuletzt im Rotary Club Bad Nenndorf.

  • Bürgermeister mit Potenzial

    54 Jahre alt und jung – ein Bürgermeister mit Potenzial nicht nur für eine Amtszeit. Genau das richtige Alter für einen Bürgermeister: Ausreichende Lebenserfahrung für den kompetenten Umgang mit den Problemen der Menschen und genug Energie, um auch neue Herausforderungen dynamisch in Angriff zu nehmen. Wenn er einen guten Job macht und Ihnen Kontinuität für die Samtgemeinde Rodenberg wichtig ist, können Sie ihm künftig noch öfter Ihr Vertrauen schenken.

Scroll to Top